63322 Rödermark
Dieburger Strasse 22
( Zufahrt über Gartenstrasse )

Tel. 0157-53626240

     

    LEDERAUFBEREITUNG / LEDERREPARATUR

Eine original erhaltene, patinierte Lederausstattung ist eine Aufwertung der Originalität und somit des gesamten Wertes eines Fahrzeugs. 
Oft zerstören schlecht verarbeitete oder unsauber montierte neue Leder- oder Kunstlederbezüge den Gesamteindruck eines Wagens. 
Durch ausgesuchte Inhaltsstoffe, bleibt das Leder dauerhaft geschmeidig und die Farbkraft erhalten. 
Die Lederversiegelung schützt extrem beanspruchte Glattlederoberflächen vor weiteren Verschleiß, vor allem den Fahrersitz. 
Selbstverständlich sollte das Leder vorher gut, je nach Verschmutzungsgrad, gereinigt werden. 
Es gilt also, die ursprüngliche Lederausstattung zu erhalten, aufzuarbeiten und gegen weiteren Verfall zu schützen. 
Die Versorgung von Altleder mit Gerbstoffen, UV-Schutz und rückfettenden Substanzen ist für den weiteren Erhaltungszustand wichtig.

     

      DAS AUFARBEITEN DES LEDERS VOLLZIEHT SICH IN FOLGENDEN SCHRITTEN

  • Reinigung des Leders
  • Reparatur der Schadstellen und Auffüllung von Vertiefungen in Falzen
  • Auffrischung und Angleichung der Lederfarbe
  • Aufbringung eines Weichmachers bei sprödem Leder
  • UV- und Verfallsschutz durch Auftragen eines Protektors.

  

lederreparatur


   

   REINIGUNG

Je nach Verschmutzungsgrad werden starke oder milde Reiniger verwendet. 
Bei starker eingefetteter Oberfläche kann man eine Entfettung in Betracht ziehen um den Chemikalien der folgenden Aufarbeitungsschritte bessere Haftung zu bieten. 
Dazu kann Reinigungsbenzin verwendet werden. 
Nähte, perforiertes Leder und Sicken werden mit einem geeigneten Pressluftwerkzeug wie z.B. dem Tournador gereinigt. 
Nach der Reinigung wird das Leder frei von Schmutz, Staub und Verunreinigungen sein.


   

   LEDERREGENERATION (FÄRBEN)

Bei stark verschmutztem Leder wird zuerst ein Lederreiniger eingesetzt. 
Mit einem Tuch oder Schwamm wird die behandelnde Fläche abgerieben und wieder getrocknet.
Für jedes Lederpolster lässt sich anhand von Schlüsselnummern die Farbnummer oder Farbbezeichnung der Lederfarbe feststellen. 
Jede Farbtönung ist lieferbar, da sie problemlos nach der Farbbezeichnung angemischt werden kann. 
Bei tieferen Rissen wird zusätzlich mit Flüssigleder gearbeitet.
Um die frisch aufgetragene Lederfarbe gegen Verschleiß zu schützen und die Strapazierfähigkeit des Lederpolsters zu erhöhen, wird das Leder versiegelt.


 

  UNSERE LEISTUNGEN UMFASSEN:

  • Reinigung des Leders
  • Reparatur der Schadstellen und Auffüllung von Vertiefungen in Falzen
  • Inspektion der Lederoberfläche
  • Auffrischung und Angleichung der Lederfarbe
  • Auftragung einer Farbenschicht (ggf. mehrerer Schichten) mit dem Sprühpistole
  • Anschließende Versiegelung der Oberfläche
         
    PREIS AB 600,00 €
     (Netto) Für alle Sitze   ( einzelner Sitz AB 150,00 € netto )    ( Risse bis 4cm  AB 60,00 € netto )

 

 

 Der letztendliche Preis richtet sich nach dem individuell besprochenen Leistungsumfang sowie der Größe und dem Verschmutzungsgrad des Fahrzeuges. 
Besondere Kundenwünsche wie z. B. besondere Glas- oder Keramikversiegelungen werden preislich individuell vereinbart.